Angebote

Die Leistung der gesetzlichen Krankenkasse umfasst die Hebammenhilfe vor, während und nach der Geburt. Auch bei den meisten Verträgen mit den privaten Krankenkassen werden die Hebammenleistungen vollständig übernommen, bitte erkundigen Sie sich im Einzelfall.

Schwangerschaft

In der Schwangerschaft können Sie mich gerne kontaktieren, wenn Sie Fragen haben und eine Beratung wünschen. Diese kann sowohl telefonisch erfolgen, als auch in Ruhe bei Ihnen zuhause. Einige Schwangere leiden unter Schwangerschaftsbeschwerden wie zum Beispiel Übelkeit oder Rückenschmerzen. Manchmal können diese Beschwerden durch einfache Maßnahmen gelindert werden. Scheuen Sie sich also nicht Kontakt aufzunehmen. Die Hilfeleistung bei Schwangerschaftsbeschwerden erfolgt im Rahmen eines Hausbesuchs. Ich leite Geburtsvorbereitungskurse für Frauen und Paare. Meine Kollegin Irene Dresia bietet zusätzlich Schwangerschaftsgymnastik an.

Geburt

Zur Geburt gehen Sie in ein Krankenhaus Ihrer Wahl oder entscheiden sich für eine Hausgeburt oder die Geburt im Geburtshaus. Aktuell finden Sie das Angebot außerklinischer Geburtshilfe bei Hebammen in Aachen, gerne bin ich bereit, mit diesen Kolleginnen zu kooperieren und Sie nach der Geburt im Wochenbett zu begleiten. Ich biete keine Betreuung bei Beleg- oder Hausgeburten an.

Nach der Geburt

Im Wochenbett begleite ich Sie zuhause, auch bei ambulanter Geburt. Bei den Hausbesuchen nach der Geburt überwache ich die natürlichen Rückbildungs- und ggf. Heilungsvorgänge und stehe Ihnen unterstützend und beratend zur Seite.

Neben den „pflegerischen“ Handlungen (Waschen, Baden, Babymassage …) liegt mir das Zusammenwachsen als Familie besonders am Herzen. Mein Ziel ist es, Sie in Ihrer Elternkompetenz zu stärken und zu fördern, denn Sie als Mutter und Vater sind die eigentlichen Experten für Ihr Kind. In dieser besonderen ersten Phase möchte ich Sie ermutigen, Ihren eigenen Weg mit dem Kind zu finden, es gibt keine Patentrezepte.

„Das Glück eines Kindes beginnt, lange bevor es geboren wird, im Herzen von zwei Menschen, die einander sehr gern haben.“ Phil Bosmans

Stillen ist die natürlichste Nahrung für das Kind, bei Schwierigkeiten werden wir sicher gemeinsam eine Lösung finden. Fast jede Frau kann (auch bei Anlaufschwierigkeiten!) Ihr Kind stillen. Falls Sie von Anfang an Ersatzmilch füttern möchten, berate ich Sie zur Auswahl geeigneter Milch und deren Zubereitung. Die Kost nach der Milch ist auch ein Thema im Rahmen der späteren Besuche.

Im späteren Wochenbett ist ein geeigneter Zeitpunkt für den Start eines Rückbildungsgymnastik Kurses.